Typische Fragen zur Beratung

Was besprechen wir im ersten Gespräch?

In einem ersten Gespräch stelle ich mich vor und lerne Ihr Unternehmen kennen. Sie skizieren Ihre Aufgabenstellung und wir erarbeiten gemeinsam einen oder mehrere mögliche Lösungswege.

Welchen Umfang hat ein Beratungsprojekt?

Der Umfang variiert sehr stark. Dies kann zu einer spezifischen Fragestellung ein Aufwand von einem Tagewerk sein. Andere Projekte sind mehrtägig. Auch gibt es Kunden, die ich laufend betreue und somit einen laufenden Beitrag für den künftigen Erfolg liefere.

Kann das Beratungsprojekt öffentlich gefördert werden?

Gerne prüfe ich mit Ihnen die Möglichkeiten einer öffentlichen Förderung. In Nordrhein-Westfalen gibt es z.B. die Förderung durch die Potentialberatung, die speziell auf kleine und mittelständische Unternehmens zugeschnitten ist.

Wie kommt es zum Auftrag?

Basis jeden Auftrages ist ein individuelles Angebot, indem ihre Aufgabenstellung genau beschrieben ist und die Kosten fixiert sind. Das Angebot wird dann nach Verhandlung die Basis für den Beratungsvertrag.

Wie ist das mit der Vertraulichkeit?

Selbstverständlich bleiben alle Informationen und Ergebnisse aus der Beratung streng vertraulich. Dies wird auch im Beratungsvertrag geregelt.

Was wird noch im Vertrag geregelt?

Eine gute Beratungsleistung hängt auch sehr stark von Ihrer Mitarbeit ab. So wird z.B. geregelt, wer der Ansprechpartner im Unternehmen ist und welche Informationen und Unterlagen Sie bereitstellen.

Was ist, wenn Sie die Beratung vorzeitig beenden möchte?

Kein Problem, wenn Sie die Beratung vorzeitig beenden wollen, ist das jederzeit möglich. Die bis dahin aufgelaufenen Kosten für die Beratung werden dann abgerechnet.

Was ist, wenn der ursprünglich aufgezeigte Lösungsweg nicht möglich ist?

Auch das ist schon vorgekommen. In manchen Fällen zeigt sich erst im Projekt, dass der ursprünglich skizierte Lösungsweg nicht gangbar ist. Meist zeichnet sich dann eine andere Lösung ab, die so zu Beginn des Projektes nicht erkennbar war.

Gibt es AGB´s?

Es gibt AGB´s, die auch mit Basis für den Beratungsvertrag werden.